Lade Veranstaltungen

Das Warenhaus Tietz in Aachen.

Im Jahr 1892 eröffnete Leonhard Tietz sein erstes Geschäft in Aachen, 1906 folgte die Eröffnung eines großen, architektonisch markanten Warenhauses am Markt, gegenüber dem Rathaus. Der „Tietze Lejjenad“ wurde in Aachen zum Inbegriff des Einkaufens. Schon 1933 wurde der Tietz-Konzern „arisiert“ und in Kaufhof umbenannt. Viele Aachener zeigen für die Aufgabe des Standorts am Markt im Jahr 1955 und den Abriss des Warenhauses im Jahr 1965 bis heute Unverständnis. Das Stadtarchiv Aachen hat sich in einem Buch gemeinsam mit dem Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege an der TH Köln diesem Thema gewidmet.

Dr. Thomas Müller und Dr. René Rohrkamp (Stadtarchiv) stellen in einem hochdeutschen Vortrag zentrale Inhalte des Buches vor und zeigen dabei zahlreiche alte Bilder und Pläne.

Der faktenreiche und spannende Gang durch die Kaufhaus-Geschichte ist am Donnerstag, 16.11.2023 um 19.00 Uhr im Stauferkeller in Haus Löwenstein am Markt zu erleben. Gäste (auch Nichtmitglieder) sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.